Wohnhaussanierung - Energieberatungsbüro Hartmann

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemein
Wohnhaussanierung

Eine Wohnhaussanierung wird vom Land, Bund und in einigen Fällen auch von der Gemeinde mittels einer Förderung unterstützt. Dass hier Grenzwerte vorgeschrieben und eingehalten werden müssen, versteht sich von selbst. Aber keine Angst! Mit einer guten Beratung und Planung sowie einer umfassenden Angebotsausschreibung können diese Vorgaben gut erreicht werden.

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Fördermodelle:

  1. Umfassende Sanierung
  2. Teilsanierung

Umfassende Sanierung: Werden im Zuge der Sanierung mehr als zwei Bauteile saniert, spricht man von einer umfassenden Sanierung. In diesem Fall ist zusätzlich zum Energieausweis auch ein Gebäudeausweis zu erstellen. Bei der umfassenden Sanierung wird immer der HWB-Wert herangezogen also der Heiz-Wärme-Bedarf für das ganze Haus.

Teilsanierung: bei einer Teilsanierung werden maximal zwei Bauteile saniert. Dabei ist der U-Wert der einzelnen Bauteile ausschlaggebend.

 
Landesförderung Förderstufen
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü