AGB für Diensleistungen - Energieberatungsbüro Hartmann

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Impressum der Website
AGB
gültig ab 01.07.2015
Geltungsbereich

1. Die AGB gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen dem Auftraggeber und dem Energieberatungsbüro Hartmann.
2. Abweichungen von diesen AGB, insbesondere auch Bedingungen des Auftraggebers, gelten nur, wenn sie vom Energieberatungsbüro Hartmann ausdrücklich schriftlich anerkannt werden.

Allgemeine Grundlagen
1. Die Beratungsleistungen des Energieberatungsbüros Hartmann erfolgen nach klaren Vorlagen und Erkenntnissen und sind praktisch ausgerichtet. Die Beratung erfolgt grundsätzlich produktneutral. 

Sie sind als Grundlage für eine bessere Entscheidungsfindung. Die Beratung hat empfehlenden Charakter und kann im Einzelfall die Leistung von Spezialisten nicht ersetzen.
2. Aufgezeigte Kostenschätzungen des Energieberatungsbüros Hartmann erfolgen aus Erfahrungswerten bzw. von beteiligten Fachplaner. Wichtige Parameter werden dabei ggf. mit dem Auftraggeber gemeinsam festgelegt.
3. Die vom Energieberatungsbüro Hartmann erbrachten Leistungen stellen keine Grundlage für allfällige Förderungsansprüche dar.
4. Es werden maßgeschneiderte Produkte für unterschiedliche Einsatzgebiete angeboten. Diese Produkte sind daher nur für ihre vorgesehenen Bereiche anwendbar.

Angebot und Auftragsumfang
1. Das Angebot des Energieberatungsbüro Hartmann ist freibleibend und unverbindlich. Die Angebotsfristen sind verbindlich.
2. Dem Angebot liegen, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wird, diese AGB zugrunde.
3. Der Umfang eines Auftrages wird im Einzelfall vertraglich vereinbart.
4. Das Energieberatungsbüro Hartmann verpflichtet sich zur Durchführung des ihm erteilten Auftrages nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik.
5. Aufträge sind für das Energieberatungsbüro Hartmann nur verbindlich, wenn eine schriftliche Auftragsbestätigung vorliegt.

Leistungen des Auftraggebers
1. Der Auftraggeber gewährleistet, dass alle erforderlichen Informationen seinerseits rechtzeitig und für das Energieberatungsbüro Hartmann kostenlos erbracht werden.
2. Der Auftraggeber trägt jeglichen Mehraufwand für Arbeiten und Leistungen des Auftragnehmers, die infolge verspäteter, unrichtiger oder lückenhafter Angaben oder nicht ordnungsgemäßer Mitwirkungshandlungen notwendig oder verursacht werden.

Datenverarbeitung
1. Der Auftraggeber stimmt zu, dass seine Daten vom Energieberatungsbüro Hartmann oder Dritten unter Berücksichtigung des Datenschutzgesetzes gespeichert, verarbeitet und verwendet werden können, sofern vertraglich nichts anderes vereinbart wird.
2. Der Auftraggeber stimmt zu, dass das Energieberatungsbüro Hartmann nach Durchführung des Auftrages berechtigt ist, Ergebnisse unter Berücksichtigung des Datenschutzgesetzes zu verwenden, es sei denn, es wurde anders vereinbart.
3. Eigenleistungen bei der Datenerfassung für easyEnergieausweis Standard und easyEnergieausweis Premium: Der Auftraggeber versichert die Richtigkeit aller Angaben.

Zahlungsbedingungen
1. Alle Preise verstehen sich netto zusätzlich Mehrwert.
2. Rechnungsbeträge sind binnen acht Tagen auf dem Bankkonto des Energieberatungsbüro Hartmann einzulangen und sind ohne Skontoabzug zur Zahlung fällig. Zahlungen gelten erst ab dem Zeitpunkt des Einlangens auf dem Konto als geleistet (§ 907a ABGB).
3. Bei Zahlungsverzug sind gesetzliche Verzugszinsen sowie Mahnspesen und alle Betreibungskosten zu ersetzen.
4. Das Energieberatungsbüro Hartmann ist berechtigt, Leistungszeiträume abzurechnen und Teilrechnungen zu stellen.
Urheberrecht/Veröffentlichung/Nutzung und Änderung/Datenschutz
1. Der Auftraggeber ist berechtigt, die im Rahmen des Auftrags vom Energieberatungsbüro Hartmann erstellten Energieausweises zu verwenden, wenn nichts anderes vereinbart ist.
2. Wird der Energieausweisdurch den Auftraggeber geändert oder mit Zusätzen versehen, übernimmt der Auftraggeber hierfür die Haftung gegenüber Dritten und hält das Energieberatungsbüro Hartmann schad- und klaglos, sofern durch die Veränderungen oder Zusätze Schäden entstehen.
Abtretung
Auftragnehmer und Auftraggeber können Rechte und Pflichten aus dem Vertrag nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des jeweils anderen ganz oder teilweise abtreten.
Rücktritt/Stornierung/Änderungen
1. Der Auftraggeber ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
a. wenn der Auftragnehmer grob schuldhaft in Verzug gerät; ist das Werk vereinbarungsgemäß in Teilen zu erbringen und ist der Auftragnehmer nur mit einer Teilleistung in Verzug, kann der Rücktritt nur hinsichtlich der einzelnen Teilleistung oder aller noch ausstehender Teilleistungen erklärt werden, es sei denn, die bereits erbrachten Teilleistungen sind für den Auftraggeber gänzlich oder nahezu ohne Wert. Die Rücktrittserklärung hat in jedem Fall eine angemessene Nachfristsetzung zu enthalten und ist nur rechtswirksam, wenn der Auftragnehmer auch innerhalb dieser Nachfrist die rückständige Leistung (Teilleistung) nicht erbracht hat;
b. wenn der Auftragnehmer selbst oder eine von ihm zur Erfüllung des Auftrages herangezogene Person eine allenfalls vereinbarte Verschwiegenheitspflicht verletzt.
Der Auftraggeber ist in den oben begründeten Fällen berechtigt, den Auftrag zu stornieren. Sofern kein solcher Rücktrittsgrund vorliegt, hat der Auftraggeber dann dem Energieberatungsbüro Hartmann die nachgewiesenen Barauslagen und einen dem bisherigen Arbeitsaufwand des Auftragnehmers entsprechenden Teil des Honorars zu ersetzen
Benachrichtigungspflicht
Sobald dem Energieberatungsbüro Hartmann oder dem Auftraggeber Umstände erkennbar werden, die eine vertragsgemäße Erfüllung des Auftrages in Frage stellen, ist der jeweils andere Vertragspartner unverzüglich schriftlich über diese Umstände und allfällige von ihm zu erwägende Maßnahmen in Kenntnis zu setzen.
Zusätzliche Leistungen
Wird im Zuge der Durchführung eines Auftrages eine im Vertrag nicht vorgesehene Leistung erforderlich, so hat das Energieberatungsbüro Hartmann vor deren Ausführung das Einvernehmen mit dem Auftraggeber hierüber herzustellen, sowie eine entsprechende Vergütung zu vereinbaren. Wird vom Energieberatungsbüro Hartmann eine im Vertrag nicht vorgesehene Leistung ohne vorherige schriftliche Vereinbarung erbracht, ist der Auftraggeber nicht verpflichtet eine Vergütung dafür zu leisten.
Gewährleistung/Mängel
Festgestellte Mängel sind unverzüglich zu rügen. Ist ein Mangel behebbar, erfolgt die Gewährleistung ausschließlich durch Nachbesserung innerhalb angemessener Frist. Des weiteren gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Haftung
1. Die in Beratungen gemachten Angaben, Hinweise und Empfehlungen werden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen erstellt und getätigt. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität wird nicht übernommen. Soweit gesetzlich zulässig, ist jede Gewährleistung und Haftung des Energieberatungsbüro Hartmann – auch für die Folgen der Anwendung in der Praxis – ausgeschlossen.
2. Schadenersatzansprüche für leichte Fahrlässigkeit sind unabhängig vom Rechtsgrund und von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen.
3. Das Energieberatungsbüro Hartmann haftet nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Ansprüche aus entgangenem Gewinn, ersparten Aufwendungen, von Dritten erlittenen Schäden sowie sonstige mittelbare Schäden oder Folgeschäden bestehen nicht.
4. Das Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit hat der Auftraggeber zu beweisen.
5. Das Energieberatungsbüro Hartmann haftet nicht für die Richtigkeit der vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Daten und Unterlagen.
6. Die abschließende steuerliche und juristische Prüfung aller im Rahmen eines Auftrags vom Energieberatungsbüro Hartmann erstellten Unterlagen und Empfehlungen liegt in der Verantwortung des Auftraggebers.
Schlussbestimmungen
1. Für alle nach diesen AGB abgeschlossenen Rechtsgeschäfte und sich daraus ergebenden Ansprüche gilt österreichisches Recht.
2. Erfüllungsort ist der Sitz des Energieberatungsbüro Hartmann in Thüringen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
3. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag und mögliche Folgeansprüche ist das für den Sitz des Energieberatungsbüro Hartmann in Thüringen sachlich und örtlich zuständige Gericht.
4. Mündliche Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü